Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla Bevölkerungsuhr

68.335.845
Aktuelle Bevölkerung
33.648.655
Aktuelle männlichen Bevölkerung (49,2%)
34.687.190
Aktuelle weiblichen Bevölkerung (50,8%)
405.081
Geburten dieses Jahr
2.245
Geburten heute
294.342
Tote dieses Jahr
1.631
Tote heute
90.838
Nettozuwanderung dieses Jahr
503
Nettozuwanderung heute
201.577
Bevölkerungswachstum dieses Jahr
1.117
Bevölkerungswachstum heute

21-06-2021 21:52:11

Quelle : Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen externer Link .

Zahlen zur Corona-Pandemie



Kurzfakten über die Bevölkerung

Aktuelle Bevölkerung (Stand 21. June 2021)
68.334.728
Bevölkerungsrang
21 (0,87% der Weltbevölkerung)
Gesamtes Gebiet
243.610 km2
Bevölkerungsdichte
280,5 pro km2
Geschlechterverhältnis
0,97 (33.648.655 Männer und 34.687.190 Frauen)
Durchschnittsalter der Bevölkerung
40.2 Jahre
Lebenserwartung
80,1 Jahre (78,0 - Männer, 82,3 - Frauen)
Literacy
99,0 %

(Die Bevölkerungszahlen sind Schätzungen von Countrymeters und basieren auf der Grundlage der neuesten Daten der Vereinten Nationen)

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla: Bevölkerung 2021

Für 2021 wird erwartet, dass die Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla Bevölkerung um 427.883 Menschen zunimmt und Anfang 2022 68.562.151 Einwohner erreicht. Der natürliche Anstieg wird voraussichtlich positiv sein, da die Zahl der Geburten die Zahl der Todesfälle um 235.063 übersteigen wird.

Wenn die externe Migration auf dem Niveau des Vorjahres bleibt, wird die Bevölkerung aufgrund der Migrationsgründe um 192.820 erhöht. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Personen, die nach Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla ziehen (in welchem sie nicht einheimisch sind), um sich dort als ständige Einwohner (Einwanderer) niederzulassen, Vorrang vor der Anzahl der Personen hat, die das Land verlassen, um sich dauerhaft in einem anderen Land niederzulassen (Auswanderer).

Veränderung der Bevölkerung im Jahr 2021

Nach unseren Schätzungen werden die täglichen Änderungsraten der Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla Bevölkerung im Jahr 2021 wie folgt sein:

Die Bevölkerung wird im Jahr 2021 täglich um 1.172 Personen zunehmen.

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla: Demografie 2020

Zum 1. Januar 2021 wurde die Bevölkerung auf 68.134.268 Menschen geschätzt. Dies ist eine Zunahme von 0,63% (425.213 Personen) gegenüber 67.709.055 Einwohnern im Vorjahr.

Im Jahr 2020 war der natürliche Anstieg positiv, da die Anzahl der Geburten die Anzahl der Todesfälle überstieg um 233.596 überstieg. Aufgrund der Auslands migration stieg die Bevölkerung um 191.617. Die Geschlechterverteilung der Gesamtbevölkerung betrug 0,970 (970 Männer pro 1 000 Frauen), was niedriger als das globale Geschlechterverhältnis ist.

Nachfolgend sind die Kennzahlen für die Bevölkerung im Jahr 2020 aufgeführt:

Wachstumsrate 1952 - 2021

Bevölkerungsdichte

Die Bevölkerungsdichte in Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla beträgt ab Juni 2021 279,7 Einwohner pro Quadratkilometer. Die Bevölkerungsdichte wird berechnet wie folgt: Bevölkerung geteilt durch die Gesamtfläche des Landes. Die Gesamtfläche ist die Summe der Land- und Wasserflächen innerhalb der internationalen Grenzen und Küsten. Die Gesamtflächebeträgt nach Angaben der Statistikabteilung der Vereinten Nationen 243.610 km2.

Religion in Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla

Religion Anzahl der Anhänger Prozentsatz der Gesamtbevölkerung
Christentum48.585.99271,1 %
Atheismus14.555.29721,3 %
Islam3.006.7284,4 %
Hinduismus888.3511,3 %
Andere478.3430,7 %
Judentum341.6740,5 %
Buddhismus273.3390,4 %
Volksglaube205.0040,3 %

Quelle: Pew Research Center. The Global Religious Landscape externer Link.

Anzahl der Anhänger ( 21.06.2021 - Countrymeters.info externer Link ).

Bevölkerung von Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla (1951 - 2021)

Bevölkerungsgeschichte von Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirla

JahrBevölkerungWachstumsrate
195150.608.915N/A %
195250.626.7340,04 %
195350.701.5360,15 %
195450.821.5210,24 %
195550.978.1200,31 %
195651.165.4480,37 %
195751.381.7380,42 %
195851.626.2500,48 %
195951.901.3620,53 %
196052.209.0170,59 %
196152.550.6470,65 %
196252.920.1500,70 %
196353.306.6690,73 %
196453.692.7800,72 %
196554.063.2750,69 %
196654.406.2090,63 %
196754.718.9220,57 %
196855.000.2930,51 %
196955.251.2440,46 %
197055.471.5470,40 %
197155.661.7140,34 %
197255.820.8660,29 %
197355.949.8190,23 %
197456.049.5270,18 %
197556.122.4400,13 %
197656.170.4350,09 %
197756.196.0360,05 %
197856.204.7640,02 %
197956.205.4950,00 %
198056.207.1370,00 %
198156.214.9990,01 %
198256.231.1580,03 %
198356.259.2450,05 %
198456.305.0000,08 %
198556.373.5600,12 %
198656.468.4780,17 %
198756.590.9400,22 %
198856.735.9290,26 %
198956.894.1850,28 %
199057.054.9910,28 %
199157.213.2270,28 %
199257.368.8410,27 %
199357.524.8020,27 %
199457.683.4930,28 %
199557.848.6110,29 %
199658.023.4970,30 %
199758.211.2330,32 %
199858.409.4790,34 %
199958.613.7620,35 %
200058.820.1490,35 %
200159.024.6170,35 %
200259.226.1160,34 %
200359.444.8280,37 %
200459.717.9450,46 %
200560.082.0630,61 %
200660.556.8430,79 %
200761.140.8560,96 %
200861.802.0111,08 %
200962.489.6681,11 %
201063.146.8041,05 %
201163.743.1720,94 %
201264.274.9860,83 %
201364.756.5430,75 %
201465.205.3360,69 %
201565.643.3950,67 %
201666.080.2430,67 %
201766.514.4690,66 %
201866.936.2730,63 %
201967.337.5160,60 %
202067.709.0550,55 %
202168.134.2680,63 %

Alle Daten in dieser Tabelle sind für den 1. Januar des entsprechenden Jahres angegeben.

Bevölkerungsprognose (2020-2100)

JahrBevölkerungWachstumsrate
202067.334.204N/A %
202569.074.0152,58 %
203070.578.6082,18 %
203571.897.2171,87 %
204073.125.2331,71 %
204574.301.0261,61 %
205075.381.1351,45 %
205576.271.7821,18 %
206076.971.4400,92 %
206577.589.7720,80 %
207078.211.6980,80 %
207578.818.4360,78 %
208079.360.6960,69 %
208579.827.2490,59 %
209080.249.2490,53 %
209580.641.8400,49 %
210080.975.4900,41 %

Die Daten werden für den 1. Juli des entsprechenden Jahres angegeben (mittlere Variante der Prognose).

Quelle : Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen externer Link